• Fledermaus slider

Eutiner Festspiele 2017

Freuen Sie sich auf "Die Fledermaus" von Johann Strauss und vier weitere Veranstaltungen zu Oper, Operette und "Crossover: Klassik meets Rock"

Zum Spielplan

31.10.2016

Rabattvorteil

FrühbucherrabattLiebe Gäste,

sollten Sie sich entschließen, bis zum 01.12.2016 Ihre Karten für die kommende Festspielsaison zu kaufen, wird Ihnen ein "Frühbucher-Rabatt" von 15 % gewährt. Nutzen Sie diese Gelegenheit und sichern Sie sich die besten Plätze.


 29.09.2016

Kartenvorverkauf startet am 17.10.2016

Karten in der Wunschkategorie können ab 17.10.2016 wieder gekauft werden.

  • <<< Bestellformular >>>
  • <<< Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! >>>
  • <<< Telefon >>> (Kartenzentrale) 04521 - 800 10 (Mo.- Do. von 11 - 16 Uhr)

29.09.2016

Dominique Caron inszeniert "Die Fledermaus"

Keyvisuals Eutin 2017 Fledermaus klein"Die Majestät wird anerkannt: Es lebe der Champagner der Erste!" Im Rausch des Maskenballs und vor allem des Alkohols soll alles möglich werden. Die Fledermaus von Johann Strauß bestätigt Ihren Ruf als eine der "prickelndsten, klügsten, doppelbödigsten Operette".

Neben dieser wunderbaren Sommeroperette wird der Spielplan 2017 einige Sonderveranstaltungen enthalten.


 

 31.08.2016

Impressionen 2016

IMG 0002 IMG 0027
"Carmen" von Georges Bizet
IMG 0043 IMG 0105
"Der Vogelhändler" von Carl Zeller
IMG 7945 IMG 8394
"Der Freischütz" von Carl Maria von Weber

 


18.08.2016

Letzte Aufräumarbeiten beschließen die Festspielzeit 2016.

Abbau 20161Bühnenteile werden verladen, Kostüme gereinigt und alles für die nächste Spielzeit sortiert und eingelagert.
Es ist still geworden in der Opernscheune und schon jetzt werden das Lachen, Singen und die vielen tollen Menschen im kommenden Jahr sehnsüchtig erwartet.

 


01.08.2016

Kaffeekränzchen mit Führungen und abendlicher "Carmen"

IHK 29.07.161Zu einem lockeren Austausch hatte die IHK Lübeck unter Präses Friederike C. Kühn Unternehmerinenn und Frauen in Führungspositionen nach Eutin zu den Eutiner Festspielen eingeladen. Über 40 Frauen genossen den schönen Sommernachmittag. Sabine Kuhnert, Geschäftsführerin der Festspiele, gab einen Einblick über das Unternehmen "Neue Eutiner Festspiele gGmbH". Besonders gefielen die anschließenden Führungen durch die Opernscheune und Seebühne. Live erlebten sie die Vorbereitungen der Künstler in der Maske, in der Kostümabteilung oder im Probenraum beim Einsingen für die abendliche "Carmenaufführung" mit. Begeistert zeigten sie sich auch vom großen Kostümfundus. Mit dem Besuch der Vorstellung wurde das Programm abgerundet.

 

 


21.07.2016

Eutins Sommeroperette "Der Vogelhändler" begeistert das Publikum

Vogelhaendler21

Sommerliche Temperaturen, fröhliche Melodien und ein motiviertes Ensemble ließen die Wiederaufnahme des "Vogelhändlers" am 20. Juli zu einem wunderschönen und schwungvollen Operettenabend unter freiem Himmel werden. Philip Lüsebrink zeigt sich in diesem Jahr für die Regie verantwortlich, spielt aber auch wie im Vorjahr den Professor Süffle. Mit Martin Schnurr als Schneck / Professor Würmchen ist die komödiantische Besetzung dieser Rollen gleichfalls hervorragend gelungen. Die Spielfreude bei den Chormitgliedern, Solisten und dem Orchester war spürbar. Immer wieder wurden die Zuschauer während dieser Produktion mit besonderen Einlagen, akustisch, gesanglich oder einem tagesaktuellen Vierzeiler überrascht und so wundert es nicht, dass sie am Ende der Vorstellung bestens gelaunt, beschwingt und häufig fröhlich summend den Heimweg antraten.

TIPP: Gäste, die an den Aufführungstagen 22.07 und 31.07 in Kostümierung der 50er Jahre die Vorstellung besuchen, erhalten einen Gutschein für eine Produktion im kommenden Jahr (2017: "Der Bajazzo", "Cavalleria Rusticana" und "Die Fledermaus").


 

 19.07.2016

Weberausstellung Horstmann u. Karl-Wagner kleinFreischütz-Ausstellung in der Opernscheune

Mich umgarnen finstere Mächte

Die kleine Ausstellung im Rahmen der Eutiner Weber-Tage, eingerichtet von Martin Karl-Wagner, informiert über die Entstehungsgeschichte und die Hintergründe von Webers Meisterwerk. Figurinen und Bühnenbilder der Uraufführung, Zeitzeugenberichte sowie die Aufführungsgeschichte des fast 200 Jahre alten Bühnenwerkes geben einen interessanten Einblick in die Opernwelt. Auch Parodien und ungewöhnliche Inszenierungen werden in Bildern, Zeichnungen und Entwürfen von der Uraufführung bis heute vorgestellt. Besondere Bedeutung hat diese Oper natürlich für Eutin, da die Eutiner Festspiele aus den im Sommer 1951 als einmaliges Ereignis zum Webergedenken durchgeführten Freiluftaufführungen hervorgegangen sind. 

Foto: rechts: Martin Karl-Wagner (Organisator) u. Ulrike Horstmann (Presse Eutiner Festspiele)

Ausstellung bis 13.08.2016 im Rahmen der Öffnungszeiten der Opernscheune


19.07.2016

Einführung "Der Vogelhändler"

Vogelhaendler17Die nächste Einführung durch die Intendantin der Eutiner Festspiele Dominique Caron beginnt am am Mittwoch, 20.07. um 18.00 Uhr.

  • Dauer ca. 20 min.
  • Treffen: Eingang Theaterkasse an der Opernscheune
  • Die Teilnahme ist kostenlos

Wiederaufnahme "Der Vogelhändler": 20. Juli 2016, 19.00 Uhr


 15.07.2016

Offene Probe "Der Vogelhändler"

Die nächste Teilnahme an einer "offenen Probe"  ist am Sonntag, 17.07. um 16 Uhr möglich.

  • Dauer ca. 20 min.
  • Treffen: Eingang Theaterkasse an der Opernscheune
  • Die Teilnahme ist kostenlos

15.07.2016

Der Vogelhändler & Movie Night (Absage Aufführungen)

Liebe Besucher und Besucherinnen,
liebe Freunde der Eutiner Festspiele,

leider müssen wir die Vorstellung „Der Vogelhändler" am 12. August  und die Movie Night am 27. August absagen.

Hierbei handelt es sich lediglich um eine Vorsichtsmaßnahme, da wir aufgrund des bisherigen schlechten Wetters nicht absehen können, wie sich die Verkaufszahlen in dieser Saison weiter entwickeln.

Selbstverständlich können Sie Ihre Tickets gegen gleichwertige Karten einer anderen Vorstellung eintauschen oder erhalten das Geld der Eintrittskarte zurück.

Bitte füllen Sie das PDF-Formular (Download) vollständig aus und geben es in unserer Kartenzentrale zusammen mit den originalen Eintrittskarten ab oder schicken uns die Unterlagen zu.

Bei Fragen melden Sie sich gerne telefonisch in unserer Kartenzentrale unter 04521 – 80010.

Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihr Verständnis im Namen aller Mitarbeiter der Opernscheune.

 


12.07.2016

Eine Carmen mit Leidenschaft

IMG 8545Die Premiere von Carmen begeisterte Kritiker und Gäste gleichermaßen. Auch hier wurde Dominique Caron für ihre Inszenierung überaus gelobt. Ein Dorfplatz mit spanischer Kulisse und herrlich bunten Kostümen bildete den Rahmen dieser Oper und mit der Besetzung der Solisten hatte Caron wieder einmal ein ausgesprochen gutes Händchen bewiesen. Milana Butaeva verkörperte Carmen als "femme fatale", die in ihrer Liebe zugleich zynisch, unschuldig und grausam ist, wie Kulturredakteur Werner Bodendorff beschrieb. Neben ihr brillierten Eduardo Aladrén als Don José und Christoph Woo als Escamilio. Auch Peggy Steiner überzeugte in ihrer Rolle als Micaela.

Besonderes Lob erhielt die KaPhil! unter der Leitung des Chefdirigenten Leo Siberski.  "Er dirigirierte mitreißend und hoch emotional, mit ganzem Körpereinsatz, so als wolle er den Aufführungsstil der schmissigen Tempi neu für sich erfinden. Die jungen Orchestermusiker folgen ihm mit unverbrauchter Frische und zugreifendem Elan..."

Freuen Sie sich auf die nächsten Aufführungen am 13.07., 16.07., 23.07., 29.07.,06.08 und 13.08..


26.06.2016

"Der Freischütz" - furioser Start, magische Momente...

... so betitelten Medienvertreter nach der Premiere der 66. Spielzeit am Freitag den Freischütz. Inszenierung und Bühnenbild, Kostüme, orchestrale Begleitung, schauspielerische und gesangliche Leistung des gesamten Festspielensembles überzeugten.

Auch wenn warmer sommerlicher Nieselregen bis zur Pause die Freischützpremiere begleitete, ließen sich weder Gäste noch Akteure davon beeindrucken. Mit einer trockenen zweiten Halbzeit wurde das Publikum dann belohnt und mit lang anhaltendem Applaus endete die gelungene Aufführung. Intendantin Dominque Caron sprach auf der anschließenden Premierenfeier vor einem hervorragenden Zusammenspiel aller. "Wie aus einem Guss passte alles zusammen", waren Ihre anerkennenden Worte. Ministerpräsident Torsten Albig, Landtagspräsident Klaus Schlie, Ministerin Anke Spoorendonk und viele weitere Prominente aus Politik und Kultur waren voll des Lobes für diesen Opernabend.

Nächste Aufführungen:


 

24.06.2016

Wettervorhersage zum Premierenbeginn am 24.06.2016

Liebe Festspielbesucher,

nach der aktuellen Wetterprognose (Fr., 18.00 Uhr) findet die Premiere heute statt.

Wir freuen uns auf einen wunderschönen sommerlichen Opernabend.

Bitte beachten Sie evtl. Veränderungen zur heutigen Aufführung auf dieser Seite.


23.06.2016

Vorfreude auf den Spielzeitauftakt 2016

Keyvisuals Eutin 2016 FreischuetzAm 24. Juni um 20 Uhr ist es endlich so weit. Mit der Premiere des Freischütz beginnen die diesjährigen Festspiele in Eutin.

Die Proben sind abgeschlossen, alle Kostüme angepasst, Scheinwerfer positioniert, Lichttechnik und Effekte stimmungsvoll eingesetzt. Dirigentin Romely Pfund wird Webers Ouvertüre vom großen Festspielorchester anstimmen lassen. Gleich am Beginn der Oper faßt Weber alle Stimmungen und Charaktere zusammen. Die Ouvertüre steht wie eine Inhaltsangabe am Beginn und läßt den Hörer bereits Höhen und Tiefen der Handlung durchleben.

Lassen Sie sich von dieser wunderbaren romantischen Oper, inszeniert von Dominique Caron, begeistern. 

" Obwohl der Freischütz eine idealtypische deutsche Romantikoper ist, geht es doch um mehr als um innige Naturgefühle und behagliches Sein. Carl Maria von Webers Oper (...) zeigt als Schicksalsdrama um den Jäger Max, der von dämonischen Mächten heimgesucht wird, viele realistische Züge." (Auszüge: http://www.klassik.de/opern/der-freischuetz.html)Quelle: klassik.de: Obwohl der Freischütz eine idealtypische deutsche Romantikoper ist, geht es doch um mehr als um innige Naturgefühle und behagliches Sein. Carl Maria von Webers Oper in drei Akten zeigt als Schicksalsdrama um den Jäger Max, der von dämonischen Mächten heimgesucht wird, viele realistische Züge. In der Musik und in den Texten von Johann Friedrich Kind geht es um den Volkshelden. Der bürgerliche Glaube und nicht die Schicksale des Adels oder der Ritter stehen im Vordergrund.http://www.klassik.de/opern/der-freischuetz.htmlQuelle: klassik.de: Obwohl der Freischütz eine idealtypische deutsche Romantikoper ist, geht es doch um mehr als um innige Naturgefühle und behagliches Sein. Carl Maria von Webers Oper in drei Akten zeigt als Schicksalsdrama um den Jäger Max, der von dämonischen Mächten heimgesucht wird, viele realistische Züge. http://www.klassik.de/opern/der-freischuetz.htmlQuelle: klassik.de: Carl Maria von Webers Oper in drei Akten zeigt als Schicksalsdrama um den Jäger Max, der von dämonischen Mächten heimgesucht wird, viele realistische Züge. Ihttp://www.klassik.de/opern/der-freischuetz.htmlQuelle: klassik.de: Carl Maria von Webers Oper in drei Akten zeigt als Schicksalsdrama um den Jäger Max, der von dämonischen Mächten heimgesucht wird, viele realistische Züge. Ihttp://www.klassik.de/opern/der-freischuetz.html


 23.06.2016

Einlass mit dem Festspielticket auf das Gelände der LGS

Mit einer gültigen Eintrittskarte für die Festspiele können Sie 1,5 Std. vor Aufführungsbeginn durch die Eingänge am Jungfernstieg und Oldenburger Landstraße den Schlosspark betreten. Es muss keine zusätzliche Eintrittskarte für die Landesgartenschau gekauft werden.

03.06.2016

 Das macht Lust auf Eutin!

Die Sparkasse Holstein hatte zum Unternehmergespräch nach Tremsbüttel geladen und die Eutiner Festspiele als kulturelles Highlight angekündigt. Festspiel-Dirigent Leo Siberski,  sieben Musiker der KaPhiL! (Kammerphilharmonie Lübeck) und die Solistin Milana Butaeva verzauberten mit ihrem Program "vive la music". Mit lang anhaltendem Applaus und Standing Ovations bedankten sich die zahlreichen Zuhörer für diese wunderschöne musikalische Einlage. "Das macht Lust auf Eutin", hörte man viele Teilnehmer im Anschluss sagen.


31.05.2016

"Der Freischütz" -  die Proben haben begonnen!

In der Opernscheune herrscht munteres Treiben. Seit Mitte Mai ist Ursula Wandaress (Kostüm - und Kulissenbildnerin) mit ihren Mitarbeiterinnen eingezogen. Lange Reihen mit wunderschönen Kostümen stehen bereit und die ersten Anproben haben begonnen. Seit dem 30. Mai sind auch nahezu alle Solisten eingetroffen. Gespannt lauschten sie den Ausführungen der Intendantin Dominique Caron während ihrer Einführung im großen Probenraum der Opernscheune. Wie werden die Charaktere der Protagonisten im Freischütz herausgestellt, wodurch das Publikum gefesselt? Akribisch und mit viel Leidenschaft hatte sich Dominique Caron auf diese Oper vorbereitet. Sie gestikuliert, hebt und senkt die Stimme, fühlt sich in die einzelnen Personen hinein. Kopf nicken seitens der Solisten ist zu sehen. Neugierig und erwartungvoll wird man die Umsetzung in den kommenden Probenwochen verfolgen.

Bis dahin wird man sicher häufig Gesangsproben des Chores und der Solisten aus der Scheune und auf der wunderschönen Naturbühne vernehmen können und mit jedem Tag wird die Spannung bis zur Premiere am 24. Juni um 20.00 Uhr bei allen Beteiligten wachsen.

>>> Mit einem Klick zu den Solisten


 

 27.05.2016

Nun doch:

2. Movie Night: ein besonderes Freiluft-Kino-Erlebnis

Kurz vor Beginn der aktuellen Spielzeit haben sich die Verantwortlichen für eine Wiederholung der Movie Night entschieden. Grund dafür waren die vielen Anfragen und positiven Stimmen, dieses Open-Air Musik- und Filmerlebnis des Vorjahres erneut mit aufzunehmen.

Charlie Chaplin produzierte 1931 den Film "Lichter der Großstadt", führte Regie, war für das Drehbuch, den Schnitt und die Musik verantwortlich. Er selbst spielt den verarmten Tramp, der sich in ein blindes, aus ärmlichen Verhältnissen stammendes Blumenmädchen verliebt, dem er (anfangs ungewollt) vorspiegelt, besonders wohlhabend zu sein...

Ein Liebesfilm, der sehr anrührend ist, ohne kitschig zu sein, bei dem man Tränen lacht und zugleich vor Rührung weinen muss, der überaus komisch ist ohne stillos zu sein, der ohne Worte auskommt und doch mehr aussagt, als jeder Tonfilm.

Das Besondere dieser Filmnacht ist die musikalische Begleitung durch die KaPhiL! (Kammerphilharmonie Lübeck) unter Leitung von Leo Siberski nach der Original Filmmusik.

Termin: 27. August 2016, 20:30 Uhr

Karten für diese Veranstaltung erhalten Sie ab Anfang Juni an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder Online mit einem Klick.

 


24.05.2016

Waren Sie 1951 auch schon dabei?

Für die 66. Festspielzeit haben sich die Neue Eutiner Festspiele gGmbH etwas ganz Originelles überlegt:

Gesucht werden Leute, die die ersten Festspiele auf Eutins Naturbühne 1951 miterlebt haben.

 „Wir suchen Menschen, die bei der ersten Freischütz-Aufführung 1951 dabei waren, ob als Mitwirkende oder Gäste ist egal. Wir wollen denjenigen eine Freude machen und erhoffen uns viele spannende Geschichten von früher zu hören“, freut sich Sabine Kuhnert, Festspiele-Geschäftführerin. "Den ersten 66 Personen, die sich auf unseren Aufruf melden, schenken wir eine Freikarte für die Premiere "Der Freischütz" am 24. Juni.


 12.05.2016

Eutiner Festspiele zu Gast auf der Lifestyl-Messe AMBIENTA in Sierhagen

Ambienta 2016Einen ersten Vorgeschmack auf die aktuelle Saison erhalten die Besucher am Eröffnungstag von 11:00 - 12:00 Uhr auf der Bühne im Innenhof des Gutshofgeländes Sierhagen. Künstler der Eutiner Festspiele werden einige Stücke aus den aktuellen Inszenierungen vortragen.

"Entspannen und entschleunigen Sie auf dieser feinen, liebevoll konzipierten Lifestyle-Messe, die ihres Gleichen sucht. Vier Tage lang steht auf dem idyllischen Gut Sierhagen im Herzen der holsteinischen Schweiz alles im Zeichen des Frühlings, des kultivierten Landlebens und der Gartenliebe. Unser abwechslungsreiches kulinarisches Angebot, sowie das umfangreiche Bühnen- und Rahmenprogramm sorgen dafür, dass die AMBIENTA für die ganze Familie zu einem ganztägigen Erlebnis wird", wirbt der Veranstalter.

Öffnungszeiten: vom 13. bis 16. Mai, täglich 10 - 18 Uhr

Weitere Infos: www.gut-sierhagen.de


03.05.2016

Kartenvorverkauf besser als im Vorjahr

"Wir haben zum jetzigen Zeitpunkt schon 500 Karten mehr als im Vorjahresvergleich verkauft", freut sich Geschäftsführerin Sabine Kuhnert über den guten Vorverkauf.

  • Karten zu den Aufführungen erhalten Sie im Kartenhäuschen am Jungfernstieg (am Schlosspark) und  mit gültigem Landesgartenschauticket auch in der Operscheune.
  • telefonische Ticketbestellung: 04521 800 10
  • per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • oder Online

 29.04.2016

Statisten für die aktuelle Spielzeit gesucht

Die Eutiner Festspiele suchen für die Produktionen DER FREISCHÜTZ (Premiere 24.06.16), CARMEN (öffentl. Generalprobe am 06.07.16) und DER VOGELHÄNDLER (Premiere 20.07.16)

männliche und weibliche Statisten.

Wenn Sie Interesse haben, freuen wir uns, Sie am Freitag, 27.05.16 bei uns begrüßen zu dürfen.
Bitte um telefonische Anmeldung oder Kontaktaufnahme per Mail
Neue Eutiner Festspiel gGmbH, Tel. 04521-80010, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


24.04.04.2016

 Wiedereröffnung des Kartenhäuschens am Jungfernstieg

Nach einem mehrjährigen "Dornröschenschlaf" ist das Kartenverkaufshäuschem am Jungfernstieg in Eutin wieder geöffnet.

Ab sofort können Sie Ihre Eintrittskarten für die Aufführungen "Der Freischütz", "Carmen" und "Der Vogelhändler"  sowie die "Carmina Burana" täglich von 12:00 - 17:00 auch dort kaufen. An Spieltagen bleibt die Kasse bis zum Aufführungsbeginn besetzt.

Die Verkaufsstelle in der Opernscheune ist nur mit gültiger Eintrittskarte der Landesgartenschau zu erreichen.


19.04.04.2016

40 Schüler bemalten Sichtzaun an der Opernbühne

Farbenfroh, lebendig, kreativ und mit ganz unterschiedlichen Motiven bemalt, erscheint der Sichtschutz zur Bühne im Jahr der Landesgartenschau. Unter der Leitung von Lehrerin Susanne Petersen und insgesamt 40 Schülern aus dem Kunstkurs des berufliche Gymnasiums Eutin sowie einer Flüchtlingsklasse wurde das Projekt "Zaunmalerei" umgesetzt. Unterstützend waren ein Dolmetscher und die Klassenlehrerin der DAZ-Klasse vor Ort.

 


Anfahrt zur Opernscheune (Kartenzentrale)

Im Jahr der Landesgartenschau ist die Anfahrt mit dem PKW bis zur Opernscheune nicht möglich.

Nutzen Sie daher für Ihre Kartenbestellung gerne die Möglichkeit, telefonisch zu bestellen, per E-Mail oder per Fax.

Reservierungen können jederzeit schriftlich via Mail unter ticket(at)eutiner-festspiele.de, telefonisch unter der Kartenhotline 04521-800100 oder per Fax unter 04521-800111 mitgeteilt werden und werden nach Eingang bearbeitet. Die Karten werden Ihnen beqem per Post nach Hause gesendet.


 

Neue Sitzschalen für die Eutiner Festspielbühne

Spendenaktion gestartet !

Werden Sie ein Teil der Eutiner Festspiele

Ein großer Teil der Sitzschalen auf der Eutiner Seebühne müssen erneuert werden, damit die Besucher der Eutiner Festspiele nicht nur im Landesgartenschaujahr 2016, sondern auch noch lange darüber hinaus sicher und bequem auf der Freilichtbühne sitzen können. Darum hat der Förderverein der Eutiner Festspiele (www.foerderverein-eutiner-festspiele.de) eine Spendenaktion gestartet. Für 40 Euro lässt sich jeweils eine Sitzschale erneuern. Ziel ist die Erneuerung von 500 Sitzschalen.

Spenden nimmt der gemeinnützige Verein ab sofort unter dem Stichwort " Sitzschale Festspiele" entgegen:
Kontoverbindung des Vereins:
Förderverein der Eutiner Festspiele
Sparkasse Holstein
IBAN: DE10 2135 2240 0000 0745 67
BIC: NOLADE21HOL

Ein Teil der Sitzschalen, die über die Jahre von Wind, Wetter und UV-Licht Schaden genommen haben, müssen ausgewechselt werden. (Foto U.Hesse)

*******************************************************************************************************

Das erste Spendenziel von rund 100 Sitzschalen konnte schon erreicht werden.

Über weitere Spenden freuen wir uns!  Insgesamt müssen 500 Sitzschalen erneuert werden.

Die Eutiner Festspiele sagen allen Spenderinen und Spendern ein herzliches 
D A N K E S C H Ö N  ! 

 


 

Das war die Spielzeit 2015

Die schönsten Festspielmomente in Bildern

Der Vogelhändler - Ein kunterbunter Augen- und Ohrenschmaus  -  Bilder hier

Aida bewegte durch dramatisch-tragische Szenen und beeindruckende Stimmen - Bilder hier

Die Gala-Abende Festspiele & Friends berauschten durch herausragende Solisten und mitreißende Musik - Bilder hier

Die MovieNight mit Chaplins "Gold Rush" und einem 'Best of' an Filmmusiken bewegte und begeisterte das Publikum und machte Lust auf mehr

Alle Beiträge

 


 

 

Spielzeit 2016 Erfahren Sie mehr über unsere Veranstaltungen

  • Carmen
    Oper in vier Akten von Georges Bizet, nach der Novelle von Prosper Mérimée und Texten von Henri Meilhac und Ludovic Halévy. Realistische Milieuschilderung, Dramatik und schicksalhafte Tragik - einer der größten Welterfolge der Operngeschichte.
  • Der Freischütz
    Oper in drei Akten von Carl Maria von Weber, Libretto von Johann Friedrich Kind. Der Freischütz bildet das Urstück der Eutiner Festspiele. Seit der Gründung 1951 wurde das Werk insgesamt über 40 Mal auf dem grünen Hügel am See aufgeführt.
  • Der Vogelhändler
    Operette in drei Akten, Musik von Carl Zeller, Text von Moritz West und Ludwig Held Die Liebe und das Geld – zwei zeitlose Weggefährten, die auch in Carl Zellers berühmter Operette alle auf Trab halten.

 

 Wir danken der Ulbricht StiftungLand Schleswig Holstein Wir danken der Sparkasse Holstein Wir danken der Sparkassen-Kulturstiftung OstholsteinSWE-LogoStadt EutinKreis OstholsteinEutiner KulturgenossenschaftfamilaNDR-kultur
NDR Welle NordKSK IngenieureAutohaus am BungsbergWir danken der KUGut SierhagenCoffeefairLMK Einkaufsweltcobobes - Heizung, Klima, SanitärStadtbäckerei Klausberger Eutin