• My Fair Lady Slider
  • La Traviata Slider

Eutiner Festspiele 2018

Freuen Sie sich auf auf das Musical "My Fair Lady", Giuseppe Verdis Oper "La Traviata" und einen "Weber-Gala-Abend"

Zum Spielplan


04.12.2017

Die feine Musik des Sommers

Chor c OHAJe kürzer die Tage werden, desto hoffnungsvoller blicken jetzt die Menschen im Norden voraus auf stimmungsreiche Sommerabende. Dieses wohlige Sehnen macht sich auch in der Konzertkasse der Eutiner Festspiele bemerkbar: Der Vorverkauf für die 2018 geplanten Vorstellungen des Musicals „My Fair Lady“ und der Oper „La Traviata“ läuft seit Wochen auf Hochtouren. (Foto: Festspielchor, (c) OHA)

„Eintrittskarten für unsere Aufführungen im nächsten Jahr sind wieder beliebte Weihnachtsgeschenke. Wir bekommen von den Kunden immer wieder zu hören, dass sie sich mit ihren Lieben auf einen schönen Abend mit guter Unterhaltung unter freiem Himmel am Großen Eutiner See freuen“, berichtet Festspiele-Geschäftsführer Falk Herzog. Dass im Vergleich zu den Vorjahren vom Start weg die Nachfrage für die neuen Vorstellungen auf der Freilichtbühne im Eutiner Schlossgarten zählbar angezogen hat, hat wesentlich mit der optimierten Programmgestaltung zu tun. Erstmals wird bei den traditionsreichen Festspielen das weltweit äußerst populäre Musical „My Fair Lady“ präsentiert, dessen Melodien („Es grünt so grün“ oder „Ich hätt’ getanzt heut’ Nacht“) längst Evergreens geworden sind. Daneben steht mit Verdis bewegender Oper „La Traviata“ ein zweiter Dauerfavorit des klassischen Musiktheaters auf dem Spielplan. Und für den flotten Kartenverkauf auch nicht zu unterschätzen: Schon im August machten die Festspiele das Programm des kommenden Jahrespublik, verbunden mit der positiven Nachricht, dass sie nach früheren Turbulenzen endlich wieder finanziell auf stabilem Boden operieren können. Was für den Gala-Abend, der traditionell die Festspielsaison in Eutin beschließt, einen echten Knalleffekt haben soll: Die Festspiele kündigen für das Programm unter dem Motto „Hallo Weber – hello Bernstein“ auch ein veritables Feuerwerk an.


 17.11.2017

Exklusive Geschenkidee der Eutiner Festspiele

Es umfasst ein erstklassiges Ticket für eine von vier Sonntagsvorstellungen in der Spielzeit 2018, garniert mit einer genussvollen Bootsfahrt auf dem Großen Eutiner See und exklusiven Einblicken in die Arbeitswelt der Bühnenkünstler - das Ganze zu einem Vorzugspreis und mit einem süßen Extra in dekorativer Geschenkaufmachung.
Ein schönes Geschenk, für Sie einfallsreich verpackt, macht noch mehr Freude ist.

>>> Zum Angebot


10.11.2017

 

Ministerpräsident weiterhin Schirmherr der Eutiner Festspiele

Mit einer positiven Nachricht zu den Festspielen konnte Geschäftsführer Falk Herzog während seines Antrittsbesuchs bei Ministerpräsident Daniel Günther einen Blick auf die kommende Spielzeit werfen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind bereits mehr als 5.000 Karten verkauft. "Damit sind 20 Prozent unseres Einnahmesolls überschritten", so Herzog.

Ministerpräsident Daniel Günther setzt die Tradition seiner Amtsvorgänger fort und fungiert ehrenamtlich als Schirmherr der Eutiner Festspiele. Bei dem Treffen in Kiel erläuterte Herzog dem Regierungschef die aktuelle Entwicklung und die Zukunftsplanungen in der Opernscheune.

>>> Weiterlesen


 

13.10.2017

Der Vorverkauf kann starten

Auch in der Opernscheune sind die Mitarbeiter auf die neue Spielzeit eingestimmt und freuen sich auf den beginnenden Karten-Vorverkauf am 16. Oktober.

Gäste, die in Zeit vom 16.10 - 01.12.2017 ihre Eintrittskarten kaufen, können sich über einen Frühbucherrabatt von 15% freuen.


12.10.2017

Festspielsommer 2018: Wer singt die Hauptrollen in "My Fair Lady" und "La Traviata"?

Kaum ist die Festspielsaison 2017 beendet, gilt es für die neuen Produktionen geeignete Solisten zu finden.

Die Künstlervermittlung ZVA in Hamburg ist dabei eine der Anlaufstellen, die Intendantin Dominique Caron aufsucht, um die Idealbesetzung zu finden.

In der vergangenen Woche traf sie sich mit Carsten Bowien, ehemals Chorleiter bei den Festspielen, und Dr. Wolf Borchers, Künstlervermittlung Oper/Operette Solo in Hamburg. Dort stellten sich die Künstler während des Vorsingens der kritischen Jury.

 


 

29.09.2017

Abschied in der Opernscheune

Sabine Kuhnert hat ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin der Neue Eutiner Festspiele gGmbH (NEF) aufgegeben.

„Ich gehe aus eigenem Entschluss und in der festen Überzeugung, meine vor drei Jahren hier begonnene Aufgabe erfüllt zu haben. Jetzt ist die Zeit gekommen für die nächste Generation, und ich empfinde es wahrhaft als Glücksfall, dass mit Falk Herzog ein Gesellschafter nun auch bereit ist, als mein Nachfolger in der Geschäftsführung Verantwortung für die Zukunft der Festspiele zu tragen“, sagte Kuhnert.

weiterlesen mit einem Klick


06.09.2017

Ein herzliches Dankeschön an den Weingeist in Eutin

Spendenübergabe Weingeist u. FestspieleDie Eutiner Festspiele konnten in der vergangenen Woche eine Spende in Höhe von 500 € von Frauke und Stefan Knorr, WEINGEIST, entgegennehmen.

Das engagierte Kaufmannsehepaar hatte auf Eigeninitative zum Beginn der vergangenen Spielzeit zwei Weinsorten in ihr Programm genommen. Die Flaschen erhielten ein Fledermaus-Etikett und den Schriftzug Eutiner Festspiele. Aus dem Verkaufserlös gingen jeweils 50 Cent pro Flasche an die Festspiele. Viele Eutiner Festspielgäste und Weingeist-Kunden genossen diese edlen Tropfen.

"Das ist ein riesiger Erfolg und gleichzeitig ein tolles Engagement", freut sich das Festspiel-Team und bedankte sich herzlich beim Ehepaar Knorr.  Auch in der kommenden Spielzeit wird es eine Zusammenarbeit geben, auf die sich alle Beteiligten schon heute freuen. (Foto: Frauke und Stefan Knorr (WEINGEIST), Ulrike Horstmann (PR&Marketing Eutiner Festspiele)


04.09.2017

Betriebsferien

Eine kleine Urlaubs-Pause legen die Mitarbeiter der  Eutiner Festspiele ein in der Zeit vom

07.09.2017 - 24.09.2017.

Am 25.09. sind wir wieder für Sie da. Der Vorverkauf der Tickets für die Spielzeit 2018 beginnt am 16. Oktober 2017.


 14.08.2017

Freischütz als Cross-Over-Collage

Thomas Bunjes von den Kieler Nachrichten titelte am 14.08. den Bericht zur ersten Uraufführung bei den Eutiner Festspielen mit diesen Worten. Hier ein Auszug des Artikels.

(...) Webers hinreißende Musik blieb unangetastet, ein paar hinzugefügte Takte und Sounds zitierten veritable Musical-Atmosphäre und die mit allerlei elektronischen Klängen unterfütterten Sprechpassagen gewannen gelegentlich durchaus abgründige Dimensionen. Der entscheidendste Eingriff ins Original war jedoch die Verlagerung des Interesses vom Antihelden Max zu seinem betrogenen Jägerkollegen Caspar, der während allzu langer Soldatenzeit seine Freundin Agathe just an diesen Max verloren hatte.

Siberski hat neue Dialoge und Szenen erdacht, die dem Verständnis sehr entgegenkommen. Der „böse“ Caspar wird zum verzweifelten Verlierer, der seinem alten Kumpel Max den Teufel an den Hals wünscht. Und dieser Teufel, der bei Weber als „Samiel“ nur einen Miniauftritt bestreiten darf, ist hier eine omnipräsente, zynisch die Fäden ziehende Mephistophela. Ein Mehr an Musical-Ingredienzien und ein Weniger an biederer Weber-Romantik würden der Stringenz dieser Neufassung aber sicher gut tun.

Viel Beifall, etliche Bravi, zahlreiche „Vorhänge“ zur späten Stunde


31.07.2017

Lasst den Kopf nicht hängen...

Die wunderbare Welt der Operette 2017 Fotograf Marc Richter1ob Regen oder Sonne, den Gästen ist es einerlei. So genossen sie das Open-Air-Erlebnis eines wunderschönen Abends mit Melodien aus der Welt der Operette. Paul Linke, Franz von Suppé, Franz Lehar oder Jaques Offenbach, sie alle stehen stellvertretend  für unvergessliche Lieder und Operetten, die nahezu zeitlos erscheinen und sich großer Beliebtheit erfreuen.

Die Solisten Katja Bördner und Tobias Haaks sowie der Eutiner Festspielchor und das Festspielorchester verbreiteten gute Laune und ließen sich die Spiel- und Singfreude nicht nehmen.


20.07.2017

Mitreißender Musical-Abend

Musical Bild 1-2017 kleinDer Popschor der Musikhochschule Lübeck gestaltete zusammen mit Mitgliedern der Kammerphilharmonie Lübeck einen launigen Abend auf der Seebühne. Weltbekannte und beliebte  Songs aus der Welt der Musicals gefielen den Zuschauern, die häufig rhythmisch mitklatschten oder auch sangen. Nach mehreren Zugangen ging ein besonderer Festspielabend zu Ende. 

"Besonders heiter wurde die Stimmung, als die Sonne nach der Pause herauskam. Die Stücke: sicher vorgetragen von Studentinnen und Studenten (...), die hörbar ihr Handwerk verstehen. "Ich bin voll begeistert. Ich kann gar nichts Negatives äußern", sagt eine begeisterte Zuschauerin. Und ein anderer ergänzt: "Begeistert hat mich eigentlich alles." (Auszug aus dem Bericht von T. Philipps, NDR Kultur)


19.07.2017

Eutiner Festspiele begeistern auf der Strandbühne in Scharbeutz

IMG 4899Zum erste Mal laden Ensemblemitglieder der Eutiner Festspiele zu kleinen Konzerten mit bekannten Melodien auf die Strandbühne in Scharbeutz ein. Der erste Auftritt fand bei strahlendem Sonnenschein und einer vollbesetzten Tribüne statt, einige Gäste machten es sich in den umliegenden Strandkörben bequem und genossen dieses "Teatime-Konzert". Die Solisten überzeugten mit ihren kurzweiligen Darbietungen.
 
Nächste Termine in Scharbeutz:  22.07.2017, 19 Uhr | 01.08.2017, 17 Uhr


 31.08.2016

Impressionen 2016

IMG 0002 IMG 0027
"Carmen" von Georges Bizet
IMG 0043 IMG 0105
"Der Vogelhändler" von Carl Zeller
IMG 7945 IMG 8394
"Der Freischütz" von Carl Maria von Weber